Einerseits ist man als Drucker ja ständig mit dem einen oder anderen Finger im Farbtopf,

andererseits sollte man spätestens beim Auflagendruck drauf achten, keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.

Und weil ich nicht ständig aus der Garage zum Badezimmer rennen mag, steht in der Werkstatt seit kurzem ein Eimer mit Handreinigungstüchern aus dem Werkzeugladen.

Das ist zwar kein ganz billiges Vergnügen, aber wenn man so ein Tuch nach Gebrauch in ein Schraubdeckelgefäß packt,

kann man es durchaus auch am nächsten und übernächsten Tag noch mal benutzen; und dann ist es gut investiertes Geld.
***
Eine Erkenntnis übrigens aus der Erstellung der oben gezeigten Farbmustertafel: HKS-Farbe ist nicht gleich HKS-Farbe, ein und dieselbe Nummer entspricht je nach Hersteller sehr unterschiedlichen Farbtönen.

Farbkleckserei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.