Bereits seit 1987 findet im Hans-Hergot-Thurm zu Uelzen jährlich ein Arbeitstreffen der Handpressendrucker statt. In diesem Jahr hat mein inoffizieller Lehrmeister Artur mich erstmals dorthin mitgeschnackt, und es war ein wunderbares Erlebnis, vier Tage lang mit so vielen talentierten Handwerkern und Künstlern an einem gemeinsamen Thema zu arbeiten.

Meinem Beitrag zur Mappe „Ware Mensch“ sieht man für mein Empfinden zwar recht deutlich an, dass ich aus der Gebrauchsgrafik komme und nicht aus der freien Kunst; dennoch bin ich mit diesem Erstling (noch nie zuvor hatte ich solch ein großes Format in so hoher Auflage gedruckt) leidlich zufrieden, vor allem weil durch das Handeinfärben der Holzlettern und anschließende manuelle Nachbehandeln mit Tüchern und Pinsel jedes Blatt ein Unikat geworden ist. Wer die Chance hat, mal eine Typomania-Mappe durchzublättern, sollte sie unbedingt nutzen – da wird altes Handwerk quicklebendig.

Da ich zwar ziemlich viel fotografiert, aber keinerlei Model Releases erfragt habe, beschränke ich mich bei den folgenden Impressionen auf meine eigene Arbeit. Für das Foto von mir beim Signieren danke! an Diana Wichmann.

 

Typomania!

4 Gedanken zu „Typomania!

  • 17. Mai 2016 bei 14:39
    Permalink

    Nun ja, auch ich hatte die Gelegenheit über sechs Jahre an der Typomania teilnehmen zu dürfen. Auch ich war sehr angetan von den wunderbaren, kreativen und kameradschaftlichen Kollegen. Durch eine Uneinigkeit mit dem „Macher“ wurde ich leider nicht mehr eingeladen und somit war diese Ära für mich beendet. Schade.

    Antwort
    • 17. Oktober 2019 bei 21:27
      Permalink

      Dann bin ich ja nicht der Einzige. Es ist wirklich schade, denn die Kollegen waren wirklich einmalig, kollegial, ja fasst familiär.

      Antwort
  • 1. September 2017 bei 16:59
    Permalink

    Willy Drucker hat sich letztendlich mit jedem Teilnehmer verkracht.

    Antwort
  • 1. September 2017 bei 23:26
    Permalink

    Schöne Aufnahmen und ein wichtiges Thema! Danke!
    Ist ein Druck bestellbar?
    Liebe Grüße aus Freiburg, Thomas

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.